Ein Färbetag,

das wollten wir hier schon länger mal machen und so haben wir uns letzte Woche doch tatsächlich zum Färben getroffen und alles in Farbe getunkt, was uns so untergekommen ist. Meine beiden Mitstreiter färbten zum ersten Mal und hatten auch ihren Spaß.
Das sind unsere Ergebnisse –

und der Topf oben – naja, das ist die verunglückte Wolle, die Karola wunderschön gefärbt hatte und die dann beim Fixieren in der Mikrowelle angefangen hat zu kokeln.
Hier ist Karolas Wolle:

das Gudruns

und das hier ist meine

This entry was posted in aus dem Leben, Färbetöpfe. Bookmark the permalink.

3 Responses to Ein Färbetag,

  1. Gudrun ;o) says:

    Wolle bereits gewaschen und getrocknet. Buch für “Socken von der Spitze” bereitgelegt. Jetzt darf gewürfelt werden, welches der beiden Plagegeister als erstes warme Füße bekommt.

    Scheee war`s ;o)

  2. Bea says:

    oh, das sieht nach mächtig viel Spaß aus.

    Grüßle, die Bea

  3. Wapiti says:

    Ui – toll! 🙂

Comments are closed.