So 3 kg Decke

ist beim Umrandung stricken nicht lustig, aber schon so wunderbar warm. Ein Patch hat zwischen 40 und 45 Rippen, alos 90 Reihen Zopfumrandung – also 6 – 7 Zopfungen über 12 Maschen pro Patch *ächz* Inzwischen bin ich nach 5 Längsseitenpatche und 4 Breitseitenpatche bald in der Halbzeit der Umrandung und es isnd darin schon gut 200 g Wolle versteckt. Insgesamt habe ich für das Zusammenfügen so um die 500 g Wolle verbraucht.
Die Mim liebt diese Decke und holt sie sich, wenn es sein muss auch vom Schrank oder verschwindet ganz da drin.
Juchuuu die erste Ecke ist geschafft.
Außerdem war ich diese Woche mit dem Räuber in Feuerwehrmann Sam Musical. Dem Räuber gefiel es gut… er ist aber auch mein Sohn, denn Mittanzen usw und mitgröhlen fand er recht befremdlich 😉 Aber dass er nun die Lieder immer und immer wieder hören mag, zeigt, dass es ihm zusagte.

Wenn meiner täglichen Deckenportion komme ich hin und wieder auch noch an andere Strickereien. So ereilte mich ein Hilferuf und es entstand dieses niedliche Set. Wobei die Mütze nicht nach Anleitung sondern inspiriert davon ist. Der Schal ist weitgehend nach Anleitung – aber deutlich verlängert, da sonst die Gefahr bestünde, dass das Kind etwas Luftnot beim Tragen bekommt.

Fakten

Ferner Baby Merino

Wolle:
Strick – Arbeitszeit: 2Wochen
Gewicht: ca 1150 g
Größe:
Nadelstärke: 3
Vorlage: < als Inspiration


Auch sind wieder zwei Paar Booties fertig geworden – wie fast jede Woche:-)

Größe Erstlingsgröße
Wolle diverse
Nadelstärke 2,25
Maschenanzahl 36
Gewicht 35 g
Muster eigenes Rezept nach neuer Variante
Strickart/ Ferse 08/15
für das Krankenhaus

Auch jeden Tag stricke ich etwas an meiner Blümchendecke ein Blütenblatt an Arbeitstagen, 2 an arbeitsfreien Tagen. So im Schnitt also 1,5 Blumen in der Woche. hier sind ein paar Bilder hinterlegt.
Blümle
Blümle

This entry was posted in Anneres, Arandecke, aus dem Leben einer Bubenmutter, Babyschuhe/socken, Restedecken, Stricken. Bookmark the permalink.