Auf ein Neues

Da ich ja mit dem Buch New Directions in Sock Knitting im Januar fertig geworden bin, habe ich mir eine neue Heruasforderung gesucht und meine neuen Monatssocken werden aus diesem Buchsoxxbook stammen. Ich freue mich schon auf die vielen bunten Socken.
Nun zu den neuen Strickereien und es ist einiges fertig geworden in dieser Ferienwoche, die ich ganz bewusst ruhig gehalten habe. Nach der Grippe, die uns alle hinterrücks erlegt hatte, war ich zwar seit letzter Woche offiziell wieder “gesund” – aber noch nicht wieder fit. Es fehlte infach noch so viel energie und Ausdauer und ich war einfach nur froh, noch diese Woche zum Erholen zu haben. Außerdem sorgte Fasching für ausreichend Beschäftigung für mich und die Jungs.



Wir waren auf dem Kinderfasching im Ort und auf dem Umzug in Gundelsheim. Außerdem konnte ich nach über einem Jahr gestern endlich mal wieder nach Eberbach zum Spinnzirkel – bepackt mit Spinnrad und Zimtschnecken.


Unsere Minikatze wurde über diesen Winter zur richtigen Faultierkatze, die am liebsten auf dem Sofa lag und dort ruhte. So ist sie deutlich rundlicher geworden und brauchte zum Ausgleich mehrmals täglich ihre 5 Minuten, in denen sie Kinderfüße fing oder sich um Treppenstufen wickelte um ihren Puschelschwanz zu fangen.

So und nun zum Strickleben –
Fertig ist mein Braidsmaid, der lange in einer Tasche ruhte, weil ich so einiges stricken musste, was hier erst später auftauchen wird. Auf jeden Fall machte ich mich die letzte Woche an den letzten Musterabschnitt. Ich wusste das erste Knäuel reicht nicht bis zum Ende und ich wusste uach, ich habe noch ein Knäuel… aber nur wo???? Ich fand es schlussendlich in meiner großen Strickreisetasche, in der ich es letztes Mal mit zum Stricktreffen nahm, knapp nicht brauchte und darin schlichtweg vergaß. 2 Tage dauerte die Suche nach diesem verflixten Knäuel.

Fakten

Drachenwolle Wolle Seide Bambus

Wolle:
Strick – Arbeitszeit: 3Wochen … Pause …. eine Woche
Gewicht: ca 115 g g
Größe:
Nadelstärke: 3
Vorlage: Braidsmaid von Martina Behm

Ein Sockennotruf ereilte mich und ich strickte ein Paar simple Stinos für einen jungen Mann mit kalten Füßen.

Sockenfakten

Größe 37
Wolle Drachenwolle
Nadelstärke 2,25
Maschenanzahl 56
Muster Stinos
Strickart/ Ferse 08/15
für einen jungen Mann

Dazu kam dann noch ein Paar Booties zur Resteverwertung, wo der Rest nichtmal mehr für Bindebändel reichte.

Größe Erstlingsgröße
Wolle diverse
Nadelstärke 2,25
Maschenanzahl 36
Gewicht 35 g
Muster eigenes Rezept nach neuer Variante
Strickart/ Ferse 08/15
für das Krankenhaus
This entry was posted in Anneres, aus dem Leben, aus dem Leben einer Bubenmutter, Babyschuhe/socken, Ravelry, Socken, Socken 2018, Spinnen, Stricken. Bookmark the permalink.

3 Responses to Auf ein Neues

  1. Ev says:

    Oh, wow, wo fange ich denn jetzt nur an?! Kann mich ja gar nicht entscheiden, welches Deiner Bilder mir besser gefällt: Die Jungs, die Katze, das Spinnrad im Auto oder Deine Strickwerke?! Egal, muss ich ja nicht, denn: ALLES toll, Du Liebe!

  2. Corinna says:

    Ui, die Katz ist so süß!
    LG Corinna

  3. bnuebel says:

    @ Ev – Vielen lieben Dank
    @ Corinna: Ja da ist sie und eben eine richtige Dame – so ganz anders als unser alter Haudegen Luzi 😉

Comments are closed.