Strickerei ohne Heimlichkeit

So, ich denke das werden die letzten Projekte für dieses Jahr sein, die fertig geworden sind.
Zuallererst mein persönlicher Sockenclub mit Handstulpen … Ja Annie auch im Dezember bin ich fertig geworden und fluchen musste ich be denen kein einziges Mal 😀

Fakten

Opal

Wolle:
Strick – Arbeitszeit: 2 Wochen
Gewicht: 38 g
Größe: groß genug
Nadelstärke: 2,25
Vorlage: Jaywalker Mitts von SaBine Vogelpoth

Dann die Swingranken, ein Geburtstagsgeschenk



Fakten

Opal und Drachenwolle Drache im Sack Februar 2012

Wolle:
Strick – Arbeitszeit: 2 Wochen
Gewicht: 155 g
Größe: groß genug
Nadelstärke: 2,25
Vorlage: Swing Ranken von Tina 13

und wie immer im Dezember der Adventskalenderschal von Kristin Benecken

Fakten

Rödel Sport und Strumpfwolle

Wolle:
Strick – Arbeitszeit: 24 Tage
Gewicht: 220 g
Größe: 2 Meter
Nadelstärke: 2,25
Vorlage: Adventskalenderschal von Kristin Benecken

Für das Stricknetzwichteln entstand dieses kleine Tuch


Fakten

PuntaYarns Lace handpainted

Ganz zum Schluss noch ein ewiges Sockenpaar:

Sockenfakten

Wolle:
Strick – Arbeitszeit: 2 Wochen
Gewicht: 60 g g
Größe: klein
Nadelstärke: 3,5
Vorlage: Fagus von Anne Lundblad
Größe 32
Wolle Opal
Nadelstärke 2,25
Maschenanzahl 56
Gewicht 44 g
Muster Fischermuster
Strickart/ Ferse 08/15
für zur Adoption freigegeben
This entry was posted in aus dem Leben, Musterseiten, Persönlicher Sockenclub 2012, Socken, Socken 2012, Stricken. Bookmark the permalink.

2 Responses to Strickerei ohne Heimlichkeit

  1. Annie says:

    Du hast dir ein dickes Lob verdient!!!!!
    Bin schon gespannt, ob du nächstes Jahr auch wieder mit mir zufrieden bist 😉

    Die Swing ranken sind ja gigantisch. Deine Geduld für diese Dinge würde ich gerne haben.

  2. Daria says:

    Ohh, der Fagus ist aber süß – den möchte ich auch mal stricken. Ich hätte sogar schon den passenden (frühlingsgrünen) Strang hier liegen.
    Findest Du, das Muster lohnt sich zu kaufen? Also, findest Du es gut gemacht?
    Liebe Grüße und ein schönes 2013 für Euch 5!

    Daria

Comments are closed.