Ein Zweijähriger

kann sehr wohl auch Wolle färben, vor allem wenn es so praktisch hergerichtet ist wie auf dem Sockenstrickertreffen in Hechingen. Und das ist Lukas Strang, den er fleißig bedruckt hat und an dem ich nur noch die meisten weißen Stellen anpinselte.

This entry was posted in aus dem Leben, aus dem Leben einer Bubenmutter, Färbetöpfe, Strick- und Spinntreffen. Bookmark the permalink.

4 Responses to Ein Zweijähriger

  1. Wapiti says:

    Der ist sowas von voll doll wunderschön 🙂
    Ich bin hin und weg!

    Begeistert,
    Wapiti

  2. Anne says:

    Lukas ist wirklich kreativ, wo er das nur her hat? Na Mutti nun aber die Nadeln gewetzt und Socken für’s Kind genadelt.

    LG Anne

  3. britt says:

    Junge Talente muss man fördern! Toll hat er das gemacht!
    lieben Gruß
    Britt

  4. Babs says:

    Schade, dass Ihr zum Überbringen nicht zu Hause gewesen seid.
    Habe den Umweg auch erst kurzfristig beschlossen, hoffe es war so in Ordnung.
    Obwohl – der Strang hätte auch bei mir ein schönes zu Hause gehabt und ich hab mich nur schwer getrennt ;o))

    Liebe Grüße
    Babs

Comments are closed.